Sonntag, 12. Februar 2012

Bei eisiger Kälte...

... bei uns bis zu -23 Grad in den letzten Frühstunden (wo ich draußen unterwegs war), macht doch dann zu Hause das Herumwuseln in schööööner warmer Schafwolle besonders Spaß.

Ich wollte erst einmal wieder ein Effektgarn spinnen und dann kam mir doch gleich die Idee, wie ich es weiterverarbeite.

Also braune spanische Merino mit Noppen aus Milchschaf gefärbt (das rötliche braun ist Faulbaumrinde und das grüne Brennnessel) superdick versponnen und verstrickt mit Nadel Nr. 8 - 9.




Als erstes entstand eine wunderbar warme Mütze und Pulswärmer - schon ausprobiert :)




Und nun stricke ich noch an einer warmen Weste.



Kommentare:

  1. Wunderschön, ich spinne gerade mit brauner Jacobswolle. Ca. 300 g habe ich schon für meine Weste. Schönen Sonntag, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Lustig sieht dein garn aus, bei der weste kommen die noppen besonders gut zur geltung.
      Liebe grüsse Patricia

      Löschen
  2. Oh welche herrliche Naturwollsachen hast du denn da produziert, sehen super aus ! LG Anke

    AntwortenLöschen