Samstag, 8. Januar 2011

Kinderfilzen

Am Montag ist wieder mein Filzkurs in der Schule. Diese Woche sind die "Großen" (Kl. 4) dran. Sie hatten letztens den Wunsch geäußert, eine Tasche zu filzen. Nun habe ich die einfachste Variante getestet. Die müßten sie eigentlich hinbekommen.

Einfach eine viereckige Schablone einfilzen und dann aufschneiden. Verschluß mit einer gefilzten Schnur oder ein gefilzter Knopf. Die Jungen könnten es sich auch als Brustbeutel zum Umhängen machen.

Das Problem wird das dünne Auszupfen der Wolle sein. Das haben sie noch nicht oft geübt. Bisher hatten wir meist mit Vlieswolle gearbeitet. Na mal schaun wie´s läuft...

Hier mein Probestück:


Kommentare:

  1. da bin ich ja auf die ergebnisse gespannt, aber ich denke die kinder werden das schon hinbekommen... lg sandra

    AntwortenLöschen
  2. toll....doch ich denke das bekommen die Kids in der Kl4 hin...da ist doch die Fingerfertigkeit schon gegeben. Ich wünsche dir auf jeden Fall jede Menge Spaß dabei. lg Silvia ( achja, mir gefällt die Tasche sehr gut....)

    AntwortenLöschen
  3. wunder schön und Kinder sind oft begabter als man denkt....sie machen das schon....

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. huhu, wo bist du denn? Filzt du noch oder strickst du schon?

    AntwortenLöschen