Montag, 27. April 2009

Wollfest in Bad-Schandau ...

war am Sonntag angesagt. Es war wieder sehr schön! Tolle Schafrassen waren zu sehen, fasziniert war ich vom Jakobschaf, deren Wolle super schön weich war. Da werde ich mir bestimmt mal Wolle davon besorgen.
Und das Wensleydale-Schaf mit seinen super langen Locken war vertreten. Hier mal ein Link von der Filzwerkstatt ganz in unserer Nähe. Sie halten diese besondere Rasse: http://www.wensleydale-schafe.de/
Hier auf dem Bild steht Philipp vor dem Stand der Naturfärber:

Anita war auch wieder mit ihrem Stand dabei und ich konnte wieder mal nicht an ihrer wunderschönen Wolle vorbei gehen. 500 g von ihrer frühlingsgrünen Woll-Seiden-Mischung mußten mit.
Dazu kamen noch ein wenig Wolle zum Nunofilzen und ein Tütchen Maulbeerseidenfasern, Bambusstrumpfnadeln, eine Schafsmilchseife und mit Philipp wollte das Schlummerschäfchen mitgehen.
Die neue Wollmischung mußte ich natürlich gestern Abend gleich noch anspinnen :)

Kommentare:

  1. Hallo :-)
    die Wolle sieht Klasse aus ,ein schönes grün.
    was hast Du für ein Spinnrad?

    lg simone

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Simone, hier auf dem Bild ist das Merino von Wollknoll - mein super Arbeitsrad, da es tolle große Spulen hat.
    Für die feinen Arbeiten habe ich das Ashford-Traditional und dann habe ich noch aus einer Ebay Ersteigerung ein älteres undefinierbares Modell, welches nur noch als Dekorad in der Ecke steht.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen